Statistik « Silver_T_Devil: QuerGedacht
Skip to content
Archiv der Artikel die mit Statistik getagged sind.

so geht Statistik

also Silver spielt ja jedes Jahr einmal Lotto (und dann gleich für nen ganzen Monat!)…

… und das gibt ein wunderbares Beispiel für den Umgang mit Zahlen – sprich: Statistik. So wie uns das auch an Wahlabenden vorgemacht wird…

Also im Vergleich zum letzten Jahr hat sich beim diesjährigen Lottoschein:

- Mein Ertrag verNEUNfacht!!!
- Selbst bezogen auf den Einsatz hat sich das Ergebnis um 30 Prozentpunkte gesteigert!

Nur auf Nachfrage würde ich angeben:
Sicher bin ich noch nicht in der Gewinnzone, aber bei Beibehaltung der aktuellen Steigerungsrate wird 2014 die Gewinnzone erreicht. Des weiteren möchte ich Festhalten, dass ich den Verlust fast halbiert habe…

Man könnte (so man nicht Politiker ist) natürlich auch sagen:
Okay – im letzten Jahr hab ich 5 Euro zerquetschte herausbekommen, dieses Jahr immerhin gut 48 Euro,
und das bei nem Einsatz von nur 120 Euro…

Aber irgendwoher muss ja das Geld für die Jackpot-Gewinner und natürlich auch für unsere Demokratie kommen. Ich hab also ein gutes Werk getan – letztes Jahr sogar noch güter als dieses…. :grins:

im Wartezimmer…

… hab ich heute etwas wichtiges gelernt (in einer der vielen hochaktuellen Zeitschriften):

Auch Männer sind zu Multitasking in der Lage.

‘Wissenschaftliche’ Untersuchungen haben gezeigt, dass Männer gleichtzeitig

an eine deftige Mahlzeit und Sex

denken können.
(wobei ich mich frage, wie qualitativ hochwertige Mahlzeit bzw. Sex sind, wenn ich dabei an das andere denken würde…)

Lesen bildet

in diesem Fall beziehe ich mich auf die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift GEO – Dezember 2011 S.20

Zitat:
Eine Studie in den Niederlanden ergab, dass gesund lebende Menschen im Erwachsenenalter mit rund 300.000 Euro deutlich höhere Gesundheitskosten verursachten als Fettleibige (260.000 Euro) oder Raucher (230.000 Euro) – infolge ihrer höheren Lebenserwartung.

vielleicht sollte ich bei meiner Krankenkasse 30% Rabatt verlangen…
und die Rentenversicherung spart auch noch an den Rauchern.

EHECtik und andere Gesundheitsrisiken

Nach den vielen Meldungen der letzten Tage hab ich einfach mal Vergleichszahlen recherchiert.

E.Coli (das ist das EC am Ende) gibt es in vielen ungesunden Sorten: EHEC, ETEC, EIEC und und und…
Weltweit sterben jährlich (je nach Quelle) zwischen 1 und 3 Millionen Menschen an EC- Infektionen.
Am Rauchen sind es ca. 600.000, und totz Atombomben und Störfällen gibt es in der Summe über alle Jahre weniger Atomtote als in einem Jahr an EC…
Nur mal um die Relationen klarzustellen…

Meine Forderungen zum Schutz der Volksgesundheit:

Erhöhung der Gemüsesteuer auf 3 Euro pro Gurke bzw. Gurkenäquivalent!
Verbot der Gemüsewerbung!
Alle unsicheren Gemüse (Gurken, Tomaten, Salate, Rettich) werden sofort vom Markt genommen.
Bist zur endgültigen Klärung der Gesundheitsrisiken muss sofort ein Moratorium (mit Produktions-, Handels- und Verkaufsverbot) erlassen werden.
Die Einnahmen der Gemüsesteuer werden zur Subvention von Rindersteaks verwendet!

Weitere Massnahmen (z.B. Einschränkungen bei Gurkenverwendung zu nicht-ernährungs-Zwecken) werden nach dem Moratorium entschieden ;)

Zigaretten-Mathe

kam mir gerade, als im Fernsehen wieder mal ein Bericht über die ach so schlimmen Benzinpreise kam…

Vor 33 Jahren kostete ein Liter Benzin (Super) so viel wie 9 Zigaretten.
Heute kostet der Liter Benzin (Super) nur noch soviel wie 6 Zigaretten.
Heisst, dass ich im Vergleich zu damals bei jedem Liter Benzin 3 Zigaretten quasi geschenkt bekomme. Oder auch: Pro hundert km bekomme ich eine Schachtel Zigaretten ‘extra’.
Allein die Fahrt zur Arbeit spendiert mir heutzutage im Vergleich mit der schlechten alten Zeit also 10 Stangen im Jahr.

Bin ich froh, dass ich kein Biertrinker bin – die mussten seit damals auf viele Kästen Bier verzichten… Aber Alkohol am Steuer tut ja eh nicht gut (schadet Ihrer Gesundheit und gefährdet Ihre Mitmenschen)

Lügen mit Statistik

und zum Dritten: Lügen mit Statistik

Hab ich doch gestern im Fernsehen erzählt bekommen, dass die Zahl der Demenzkranken in den nächsten Jahren rapide ansteigen wird, und die Kosten (selbst bei Beschäftigung von osteuropäischen Schwarz-Pflegekräften) kaum noch bezahlbar sind. Ruin der Sozialkassen.
… Die Leute werden halt immer älter …

KLAR – so wie Rauchen (und Trinken und Übergewicht) in den letzten Jahren bekämpft wurde.

DAS wurde nämlich schon vor Jahren erforscht und in Studien veröffentlicht!

Natürlich kostet der durchschnittliche Raucher (Trinker, umfänglich Herausgeforderte) zu Lebzeiten die Krankenkasse etwas mehr als der gleich alte durchschnittliche Nichtraucher. DAS ist dann die Milliardenzahl, die als ‘durch Rauchen verursachte Kosten für das Gesundheitssystem’ ständig rezitiert wird. Besonders schlägt zu Buche, dass der Raucher (statistisch mit etwa 60) heftig an Lungenkrebs erkrankt und dann nach 2 Jahren mit hohen Behandlungskosten ins Nirvana verschwindet.
Was natürlich fein verschwiegen wird: all die weiterlebenden Nichtraucher verursachen (bis sie dann mit statistisch 80) ins Gras beissen mit all ihren Alterskrankheiten derartig Kosten, dass sie fürs Gesundheitswesen ein schlechtes Geschäft sind. (Siehe Grundmeldung oben)
Dass sich die Rentenversicherung über das sozialkassenverträglich frühe Ableben der Raucher freut, kommt noch dazu…

Tja – so schön lügt sichs mit Statistik.

1029

ganz persönlich hab ich auch noch eine wichtige statistische Kennzahl:

1029 – und eigentlich darf ich davon noch 3 abziehen…

(Wer DAS kapiert, ist echt gut)

Statistik I

Heut mach ich mal einen Statistiktag…

Hab mir mal angeschaut, wie denn die hiesigen Besuchszahlen im April waren.
Immerhin hat der Blog vier regelmässige Leser, die mehrmals wöchentlich hier vorbeischauen. Vier weitere kamen immerhin mehr als einmal vorbei. (Nein, das waren nicht die Bots von Google und MS – die kommen noch dazu). Und immerhin 20 haben einmal hier reingesehen.

Gespannt wie sich das weiter entwickelt…