Skip to content
Archiv der Artikel die mit TV getagged sind.

Santa Claus ….

… will kill you if you’re bad

… und wem das noch nicht reicht, oder für alle mehr optisch denn akustisch orientierte…

Xmas

Neulich im Ministerium(*)

(*) Ministry for administrative Affairs Zitat Sir Humphrey:

Minister, Just one thing. I wonder if I might crave your momentary indulgence in order to discharge a, by-no-means disagreeable obligation, which is over the years become more-or-less, an established practice within government circles, as we approach the terminal period of the year, calendar of-course not financial. In fact not to put a too fine a point on it, week 51, and submit to you, with all appropriate deference for your consideration at a convenient juncture, a sincere and sanguine expectation and indeed confidence. Indeed one might go so far to say, hope, that the aforementioned period may be, at the end of the day, when all relevant factors have been taken into consideration, susceptible of being deemed to be such as, to merit the final verdict of having been, by-no-means unsatisfactory in it’s overall outcome and in the final analysis to give grounds for being judged, on mature reflection to have been conducive to generating a degree of gratification, which will be seen in retrospect to have been significantly higher than the general average.

SIEHE auch hier:

Cheers

“Does he have a wife? Or worse: Someone he cares about”

(Ist er verheiratet? Oder schlimmer noch: Eine, die ihm etwas bedeutet?)

Zitat aus der uralten TV-Serie ‘Cheers’

HÄ?

Beim Zappen hab ich gestern ein tolles neues Wort gelernt

Schulverpflegungsvernetzungsstelle

Keine Ahnung was das ist, in dem Beitrag gings entweder um Kochen oder Müll; war so hin und weg von dem Wort, dass mir der eigentliche Inhalt durchgegangen ist.

magnetic

Am Einsamsten fühlst du dich während dem Teil der Nacht,
wo du das magnetische Feld der Kameradschaft am stärksten spürst.
Wenn du zu gezogen wirst zu
Seelen von Freunden,
verloren gegangen
und auf ewig schmerzlich vermisst.
In diesen Stunden vor der Morgendämmerung
fallen dir die Worte ein
die du nie gesagt hast
und du bedauerst
die Gefühle, die du nie gezeigt hast.
In diesem Augenblick gibst du all denen ein Versprechen
die es gar nicht mehr hören können.
Du schwörst, all die versäumten Dinge zu erledigen.
Selten bringen wir sie wirklich zu Ende,
aber wenn wir es doch tun
fühlen wir uns wirklich lebendig.
In diesen Augenblicken
ist Schmerz und Leid vergessen
und du spürst, dass es einen Grund gibt,
dass du noch atmest.

aus: ‘Midnight Caller – Payback’ (Folge 1/4)


The time of the night when you’re most alone
is when you feel the magnetic field of companionship most forcefully.
It is when you are drawn to souls of friends lost
and forever missed
In these hours before the dawn you recall
the words you never uttered and regret
emotions you never expressed.
It is now that you make promises to those unable to hear
Now that you swear to finish jobs left undone
Rarely do we complete these tasks
but when we do we feel most alive
It is at those moments
when the pain and suffering are forgotten
When you know there is a reason
that you were still breathing.

Harrys Wundersames Strafgericht / Night Court

Zitat Bull Shannon aus der genannten TV-Serie:

Death is just nature’s way of telling you: ‘Hey, you’re not alive any more!’
zu Deutsch:
Tod ist einfach nur die Art, wie die Natur dir sagt: ‘Hey du bist nicht mehr am Leben!’

Skurille US Serie

hab mal wieder was schräges gefunden. Eine US-TV-Serie namens ’1000 ways to die’ (1000 Arten zu sterben). Hier werden die seltsamsten Arten unbeabsichtigten Verlassens dieser Welt dargestellt…

Das wirklich Skurille sind aber die medizinischen Erklärungen nach den jeweiligen Todesfällen:

HIER erfährt man z.B. wieso jemand stirbt, wenn er von einer Dampfwalze überrollt wird. Nicht ganz wörtlich: ‘Wenn man von einer Dampfwalze überrollt wird, werden alle Organe und auch der Inhalt des Verdauungstrakts durch den Mund ausgepresst wie bei einer Zahnpastatube. Daher können die Organe ihre Funktion nicht mehr erfüllen und ausserdem schmeckt das auch nicht besonders gut….’

In anderen Folgen kann man lernen, dass die Messer eines Traktor-Rasenmähers normalerweise mit 3500 U/min rotieren, die Drehzahl aber auf 2800 U/min abfällt, wenn sie gerade einen menschlichen Körper zerstückeln…. (Todesursache: Verbluten innerhalb von Sekunden)

Oder auch dass ein Überleben nicht mehr möglich ist, wenn der Kopf vom Körper getrennt wird. Das führt nämlich dazu, dass das Gehirn die inneren Organe (insbesondere Herz und Lungen) mangels Nervenverbindung nicht mehr steuern kann – während gleichzeitig das Gehirn in Ermangelung einer Blutzufuhr nicht mehr denken kann…. Was in der Regel zum sofortigen Tode führt…

Träume haben ihren Preis

Enttäuschungen und die harte Realität
verbünden sich oft gegen uns.
Wir alle beherbergen in uns eine Hoffnung oder einen Traum
der uns von einem Tag zum nächsten trägt.
Für einige von uns ist das der Traum von Freiheit
Freiheit sich zu entwickeln
Freiheit einer inneren Bestimmung zu folgen
Für andere ist es der Traum Liebe und Kameradschaft
auf einem gemeinsamen Lebensweg zu finden
Für diese Träume, die unser Leben lebenswert machen
zahlen wir einen Preis.
Wir werden verletzlich.
Oft ist der Preis sehr schmerzhaft.
Aber wir dürfen es niemals zulassen
dass der Schmerz
egal wie anhaltend er sein mag
unsere Träume besiegt.

aus: ‘Midnight Caller – Uninvited Guests’ (Folge 3/13)

Disappointment and reality
often conspire against us
Each of us carries somewhere inside a hope or a dream
that transports us from one day to the next
For some of us the dream is of freedom
the freedom to grow, the freedom to
fulfill a destiny.
For others the dream is of love and companionship
to find a shared destiny.
And for these dreams which make any life worthwhile
we pay a price
we become vulnerable.
a lot of times the price is painful
but we can’t ever let that pain
no matter how insistent it becomes
defeat our dreams.

irgendwo in deinem Innersten

Spät in der Nacht
wenn überall Stille eingekehrt ist
kommt die einzige Stimme die wir hören
aus uns selbst.
Und diese Stimme erinnert uns daran
dass wir uns an jedem Tag unseres Lebens
neu erschaffen.
Wie bei ein Stein
der in ruhiges Wasser geworfen wird
erreichen die kleinen Wellen unserer Taten
letztendlich
unser Innerstes.

Aber egal wie man es nennen will
wir können ihm nicht entkommen
denn letztlich gibt es
einen Dämon
dessen Existenz wir nicht verleugnen können
einen Gegner
dem wir nicht davonlaufen können
egal wie schnell und weit
wir laufen.
Irgendwo in deinem Innersten
lebt für immer
deine Vergangenheit.

aus: ‘Midnight Caller – Home To Roost’ (Folge 3/9)

Late at night
when it’s all quiet
the only voice we hear
comes from within
and that voice reminds us
that every day we live
we re-create ourselves
Like a stone
thrown into still water
the ripples of our actions
eventually
touch our souls
But whatever you call it
it’s inescapable
because ultimately
there’s one demon
we can’t deny
one opponent
we can never outrace
no matter how
far and fast we run
Somewhere in your soul
your past resides forever

Life On Mars (1973)

Nein – hier gehts nicht wirklich um den Song von David Bowie.
leider in meinem Land nicht verfügbar – aber sicher keine Zensur oder mit text

Es geht vielmehr um die BBC Fernsehserie ‘Life On Mars’. Nur soviel zum Inhalt: Ein Polizist wird bei einem Autounfall ins Jahr 1973 zurückkatapultiert (zu den Klängen von Bowies ‘Life on Mars’). Dort bzw. dann muss er sich in einer Welt ohne PCs, Handys – aber voller Raucher – zurechtfinden.
Die BBC hat das sehr realistisch dargestellt – siehe die jeweiligen Roten Zigi-Pfeile

Nun haben die Amis eine eigene Version von ‘Life on Mars’ gedreht. Auch bei ihnen wird der Cop nach 1973 zurückgeworfen.
AAAber – wer hätte es gedacht – da raucht keiner.
Weder die Hippies im Park (man beachte: sie rauchen gar nichts – produzieren aber massenhaft Seifenblasen),
noch die Bösewichte bei einem Folter-Verhör (dabei könnten brennende Zigaretten da sooo schön helfen)
noch die vielen Disco-Besucher (auch hier beschäftigen sie sich lieber mit Seifenblasen)
und logischerweise ist das auch eine Nichtraucher-Polizeistation.

Aus irgendeinem Grunde erinnert mich dies SEHR an Orwells
1984 – wo die Hauptperson beruflich nichts anderes zu tun hat, als die Geschichte umzuschreiben. Im Auftrag des ‘Ministeriums für Wahrheit’….

Um das Thema musikalisch zu beenden noch ein Zitat von Alanis Morissette:
‘What part of our history is re-invented and under rug swept’
(welcher Teil unserer Geschichte wird grad neu erfunden und unter den Teppich gekehrt)
aus dem Song Hands Clean

Ja wir habens weit gebracht seit 1973 oder 1984!